...

Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel

Visit website

About the employer

Die Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel (Hochschule für Kirche und Diakonie) entstand am 1. Januar 2007 durch den Zusammenschluss der Kirchlichen Hochschule Bethel und der Kirchlichen Hochschule Wuppertal.

Die Kirchliche Hochschule Bethel wurde im Jahre 1905 von Friedrich von Bodelschwingh (1831-1910) als "Theologische Schule" gegründet. Pastor v. Bodelschwingh war davon überzeugt, dass diakonische Praxis nicht bestehen könne ohne eine kritisch diese Praxis begleitende und anregende theologische Reflexion; evangelische Werte, die dem kirchlichen Handeln die Orientierung vorgeben, bedurften nach seiner Meinung der ständigen wissenschaftlich verantworteten Diskussion im Spannungsfeld von Kirche und Gesellschaft. Nachdem sich während der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland die Theologische Schule Bethel auf die Seite der Bekennenden Kirche gestellt hatte, wurde sie im März 1939 auf staatliche Anordnung geschlossen. Nach der Wiederaufnahme des Lehrbetriebs im Oktober 1945 vollzog sich eine bis dahin nicht bestehende rechtliche Einbindung in die Evangelische Kirche von Westfalen; rechtliche Trägerin wurde die Zionsgemeinde Bethel b. Bielefeld.

Die Kirchliche Hochschule Wuppertal wurde im Jahre 1935 von der Bekennenden Kirche gegründet. Die Gründung war die Folge der Erkenntnis, dass die Kirche für die Ausbildung ihres Pfarrernachwuchses selbst verantwortlich ist, und sie geschah in der Abwehr einer Überfremdung der theologischen Fakultäten an den staatlichen Universitäten durch den Nationalsozialismus. Trotz einem von den staatlichen Machthabern sofort ausgesprochenen Verbot konnte die Hochschule ihrer Tätigkeit illegal bis zum Frühjahr 1941 fortsetzen. Im Wintersemester 1945/46 wurde die Lehrtätigkeit wieder aufgenommen.

Die beiden Kirchlichen Hochschulen erhielten durch die staatliche Anerkennung am 1. November 1979 die vollen Rechte wissenschaftlicher Hochschulen, einschließlich des Promotions- und Habilitationsrechts. Mit der Gründung der neuen "Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel - Hochschule für Kirche und Diakonie" sind die akademischen Rechte beider Kirchlichen Hochschulen auf die neu entstandene Hochschule übergegangen.

Employer location

Discover similar employers

...
ETH Zurich Zurich, Switzerland 66 open positions
...
IU International University of Applied Sciences Bad Honnef, Germany 37 open positions
...
Ilmenau University of Technology Ilmenau, Germany 10 open positions
...
Federal Institute for Risk Assessment (BfR) Berlin, Germany 9 open positions
...
Paul Scherrer Institute (PSI) Villigen, Switzerland 7 open positions
More employers

This might interest you

...
Outsmarting Nature with Science to Improve Food Security King Abdullah University of Science and Technology (KAUST) 5 min read
...
Making a Difference with Green Energy Research at DIFFER Dutch Institute for Fundamental Energy Research (DIFFER) 4 min read
More stories

Discover related jobs

...
Senior Lecturer, Human Resources Management RMIT International University Vietnam (RMIT Vietnam) 2 months ago
...
Lecturer, Law RMIT International University Vietnam (RMIT Vietnam) 2 months ago
...
Author Power Plant Technology (m/f/d) IU International University of Applied Sciences 1 week ago
...
Research Associate (f/m/d) PhD candidate Karlsruhe Institute of Technology (KIT) 6 days ago
...
Research Assistant in the field of polymer microgels Otto von Guericke University Magdeburg (OVGU) 1 week ago
...
Research Associate/Fellow (fixed term) University of Nottingham 3 weeks ago
...
Lecturer, Tourism and Hospitality Management RMIT International University Vietnam (RMIT Vietnam) 2 months ago
...
PhD Positions in Cancer Research German Cancer Research Center (DKFZ) 2 months ago
More jobs